Alle Meldungen und Termine

EXKLUSIV FÜR MITGLIEDER

Freikarten für die CeBIT und Hannover Messe

11.02.2016 | Die IG Metall setzt ihre Messeaktivitäten auch in 2016 fort. IG Metall-Mitglieder können wieder kostenlos die CeBIT und Hannover Messe besuchen. Im Vorverkauf kostet normalerweise der Eintritt zur CeBIT 60 Euro und zur Hannover Messe 35 Euro

Ingenieurgehälter 2015

Mit Tarifvertrag und Betriebsrat mehr Geld

18.11.2015 | 21 Prozent mehr Geld verdienen Ingenieure in tarifgebundenen Unternehmen. In Betrieben mit Betriebsrat liegt das durchschnittliche Einkommen ebenfalls höher. Das "Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut" hat die aktuellen Ingenieur-Entgelte ausgewertet.

Böckler Impuls Ausgabe 15/2015

Arbeitszeit: Freiheit zur Selbstausbeutung

08.10.2015 | Wer seine Arbeitszeiten selbst bestimmen kann, arbeitet mehr als andere. Das gilt nicht nur für Führungskräfte. Arbeitszeitkonten helfen, die Zahl der Überstunden zu begrenzen.

Entgelt in der ITK-Branche 2015 - Entgeltanalyse für Mitglieder günstiger

Tarifverträge sichern fairen Anteil

16.08.2015 | Auf den ersten Blick erscheint die Entwicklung der ITK-Branche durchweg positiv: Die Zahl der Beschäftigten in der Branche stieg auf 953.000, und die Entgelte sind über alle Jobs und Hierarchiestufen insgesamt um 2,5 Prozent gestiegen. Doch vor allem bei letzterem Punkt zeigen sich genau betrachtet große Unterschiede.

Information für studentische Aushilfskräfte

Sommerjob bei VW / AutoVision

26.05.2015 | Gemeinsam kann man mehr erreichen. VW und seine Tochtergesellschaften sind das beste Beispiel. Die Belegschaft wird durch die IG Metall und den Betriebsrat zu einer starken Gemeinschaft, die ihre Interessen durchsetzt - Für die Beschäftigten und für die Sommeraushilfen.

Hannover, 1. Juli 2015

Seminar für Betriebsräte und JAVs "Studierende im Betrieb"

07.05.2015 | Wir führen auch in diesem Jahr unser Seminar für Betriebsräte und JAVs "Studierende im Betrieb" durch. Im Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt haben wir mittlerweile knapp 3.000 Studierende für die IG Metall gewinnen können, davon gut 1.200 dual Studierende.

IG Metall startet Internetplattform "faircrowdwork.org" für die Beratung und Vernetzung von Crowdworkern

06.05.2015 | Frankfurt am Main - Um die Arbeitsbedingungen auf Crowdsourcing-Plattformen zu verbessern, hat die IG Metall am 1. Mai die neue Internetplattform www.faircrowdwork.org gestartet, auf der sich digitale Arbeiter erstmals in dieser Form untereinander vernetzen und von Experten beraten lassen können. Beim Crowdworking werden einzelne Arbeitsaufträge über digitale Plattformen innerhalb, aber vor allem auch außerhalb der Unternehmen vergeben. So wächst - neben den Vorteilen - auch die Gefahr der Überwachung der Clickworker und das Risiko eines Unterbietungswettbewerbs unter den Beschäftigten.

6. und 7. Juni in Bad Münder

Vorbereitungsworkshop Organizing-Blitz Enercon III

05.05.2015 | Nach den erstmaligen Betriebsratswahlen in mehreren Enercon-Betrieben (2013 und 2014) gab es teils heftige Auseinandersetzungen zwischen Arbeitgebern und Betriebsräten in mehreren Enercon-Betrieben. Eine Auseinandersetzung gipfelte in einem Gerichtsverfahren gegen den Betriebsratsvorsitzenden Nils-Holger Böttger, welches wir mittlerweile gewonnen haben.

BROSCHÜRE

Startpaket für Ingenieurinnen und Ingenieure

26.03.2015 | In der IG Metall-Broschüre "Startpaket für Ingenieurinnen und Ingenieure in Niedersachsen" finden Sie Informationen zu den wichtigsten Bereichen rund um das Arbeitsverhältnis.

Tarifabschluss IAV-Beschäftigte

Tarifkompromiss für rund 6.000 IAV-Beschäftigte erzielt: • 3,4 Prozent mehr Geld ab 1. März plus 150 Euro Einmalzahlung • Einstieg in die Altersteilzeit

12.03.2015 | Gifhorn – Die IG Metall hat für die rund 6.000 Beschäftigten der Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr (IAV) in Gifhorn, Berlin, Chemnitz, Ludwigsburg und München ein Tarifergebnis erzielt: Die Beschäftigten erhalten ab März diesen Jahres 3,4 Prozent mehr Geld plus 150 Euro Einmalzahlung für die Monate Dezember 2014 bis einschließlich Februar 2015. Auszubildende erhalten eine Einmalzahlung von insgesamt 75 Euro. Die Einmalbeträge werden im April ausgezahlt. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 15 Monaten und endet zum 29. Februar 2016. Zusätzlich konnte die IG Metall erstmals einen Altersteilzeit-Tarifvertrag für die Beschäftigten durchsetzen. Der Altersteilzeit-Tarifvertrag tritt am 1. Juli 2015 in Kraft.

CeBIT

ITK-Branche: Tarifverträge sichern Anteil am Erfolg

11.03.2015 | Frankfurt am Main - In fast allen Berufen der Informationstechnologie- und Telekommunikationsbranche (ITK) haben sich die Gehälter positiv entwickelt. Das ist das Ergebnis der aktuellen ITK-Entgeltanalyse der IG Metall, die die Gewerkschaft wie jedes Jahr zur CeBIT veröffentlicht.

Exklusiv für Mitglieder: Kostenfreie Tickets für CeBIT und Hannover Messe 2015

Die IG Metall lädt ihre Mitglieder zur Messe ein

10.03.2015 | Mitte März ist es wieder soweit: Dann startet die CeBIT in Hannover. IG Metall-Mitglieder können dann wieder kostenlos die Computermesse besuchen und auch die Hannover Messe im April. Die IG Metall ist auf beiden Messen wieder mit eigenen Ständen präsent.

Materialien zur Tarifrunde

Neue Info-Broschüre zur Bildungsteilzeit

05.01.2015 | Die IG Metall geht mit einem Dreiklang an Forderungsbausteinen in die Tarifrunde für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie: 5,5 Prozent mehr Geld, Altersteilzeit und Bildungsteilzeit. Mit der Bildungsteilzeit wollen wir dafür sorgen, dass der Wandel in der Arbeitswelt nicht zu Lasten der Beschäftigten geht. Dafür müssen gute Qualifizierungsbedingungen geschaffen werden. Die Broschüre zur Bildungsteilzeit richtet sich vor allem an Tarifkommissionsmitglieder, Betriebsräte und Vertrauensleute im Betrieb.

2015

Neues Bildungsprogramm für ITler, IngenieurInnen, Angestellte und Studierende

18.11.2014 | Das spezielle Programm für ITK-Beschäftigte, Beschäftigte im Engineering, Angestellte und Studierende für das kommende Jahr ist erschienen.

Kaufen wir für die Müllhalde ?

14.11.2014 | Am Dienstag, den 11.11. 2014, lud die IG Metall zum Filmabend mit anschließender Podiumsdiskussion in das Kulturzentrum Faust in Hannover. Gezeigt wurde die mehrfach ausgezeichnete Dokumentation „Kaufen für die Müllhalde“.

Mit Weiterbildung die Fachkräftebasis sichern

Geht nicht, gibt's nicht

23.10.2014 | Die IG Metall hat einen Vier-Punkte-Plan zur Fachkräftesicherung vorgelegt. Das A und O ist gute Bildung und bessere Qualifizierung. Um die Fachkräftebasis dauerhaft zu sichern, bedarf es auch einer vorausschauenden Tarifpolitik.

IG Metall setzt sich auf IT-Gipfel für Interessen der Beschäftigten ein

Industrie 4.0: Jetzt die Arbeitswelt von morgen gestalten!

22.10.2014 | Für die digitale Arbeitswelt müssen neue Spielregeln gefunden werden. Die Chancen, die mit den Veränderungen durch "Industrie 4.0" entstehen, müssen im Sinne der Beschäftigten genutzt werden. Auf dem "Nationalen IT-Gipfel" in Hamburg hat die IG Metall deutlich gemacht, dass die Gestaltung guter Arbeit im Mittelpunkt stehen muss.

FILM- UND DISKUSSIONSVERANSTALTUNG | 11.11.2014 | HANNOVER

"Kaufen für die Müllhalde"

21.10.2014 | Schneller kaufen, noch schneller wegwerfen? Lieber neu kaufen statt zu reparieren? Und: können wir das überhaupt selbst entscheiden? Ob Glühlampen, Drucker oder Strümpfe – der Film „Kaufen für die Müllhalde“ zeigt, dass nicht die Langlebigkeit eines Produkts, sondern der Verschleiß im Vordergrund steht.

Sachsen-Anhalt

IG Metall kritisiert Schließung des Informatik-Instituts der Universität Halle

16.06.2014 | Hannover/Halle – Die IT-Branche ist eine stark wachsende Branche, allein in Sachsen-Anhalt arbeiten bereits heute rund 13.000 Beschäftigte in diesem Bereich. „Vor diesem Hintergrund ist es absurd, dass die Landesregierung das Informatik-Institut der Universität Halle abwickeln will. Das wird den Mangel an IT-Fachkräften zusätzlich verstärken,“ kritisierte Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, am heutigen Montag.