Alle Meldungen und Termine

IAV-Beschäftigte verleihen ihren Forderungen Nachdruck

Erstmaliger Warnstreik in der Unternehmensgeschichte

29.05.2018 | Hannover/Gifhorn – Die IG Metall ruft beim Entwicklungsdienstleister Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr (IAV) für den morgigen Mittwoch, den 30. Mai, ab 9.00 Uhr zum Warnstreik auf. Dies ist der erstmalige Warnstreik in der Geschichte des Unternehmens, der Aufruf richtet sich an alle bundesdeutschen IAV-Standorte.

Exklusiv für IG Metall-Mitglieder

Neue CEBIT - frischer, intensiver und zum halben Preis

18.05.2018 | Am 11. Juni 2018 startet in Hannover die CEBIT 2018 - mit neuen Themen, neuen Formaten, frischer und intensiver. IG Metall-Mitglieder können das CEBIT-Dauerticket zum halben Preis erwerben (50 statt 100 Euro). Ab dem 28. Mai verdoppelt sich der Preis.

IAV-Kundgebung

Kundgebung vor dritter Verhandlungsrunde: IAV-Beschäftigte bekräftigen ihre Forderungen

18.05.2018 | Hannover/Gifhorn – Vor der dritten Tarifverhandlung zwischen der Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr (IAV) und der IG Metall haben heute in Gifhorn mehr als 900 Beschäftigte während der bislang größten Kundgebung dieser Tarifrunde lautstark auf ihre Forderungen aufmerksam gemacht.

23. bis 27. April 2018

Die IG Metall auf der Hannover Messe

25.04.2018 | Mehr als 5000 internationale Aussteller, über 200 000 Fachbesucher, mehr als 1400 Vorträge, Diskussionsrunden, Expertenpanels: Die Hannover Messe ist die weltweit wichtigste Industriemesse. In diesem Jahr findet sie vom 23. bis 27. April in Hannover statt. Und sie hält für IG Metall-Mitglieder viel Spannendes bereit.

Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr (IAV)

Tarifverhandlungen bei IAV ergebnislos beendet

13.04.2018 | Nach 5,5 Stunden wurden heute die Tarifverhandlungen zwischen den Tarifkommissionen der IG Metall und des Unternehmens ergebnislos beendet. Details dazu werden am Dienstag in einem Tarifflugblatt dargestellt.

Kundgebung in Berlin

IAV-Beschäftigte fordern Tariferhöhung

13.04.2018 | Berlin – Im Rahmen einer Kundgebung haben heute mehr als 600 Beschäftigte der Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr (IAV) vor der Firmenzentrale in der Carnotstraße ihrem Ärger über die Geschäftsführung Luft gemacht. Auch Metaller aus Sindelfingen, München, Chemnitz, Gifhorn, Stuttgart und Berlin waren vor Ort.

TARIFVERHANDLUNG UND KUNDGEBUNG AM 13. APRIL IN BERLIN

IAV: Es wird Zeit für einen Abschluss!

05.04.2018 | Setzt Euch zusammen und kommt endlich zu einem Ergebnis", fordert die IAV-Belegschaft. Und: "Toll, dass Ihr so standhaft bleibt. Eine Spaltung der Belegschaft ist Gift für alle bei IAV."

IG Metall Fachtagung am 26. April 2018 auf dem Messegelände, Robotation Academy Pavillon 36

Industrie 4.0 - Chance oder Gefahr für innovative Arbeitsgestaltung?

14.03.2018 | Tiefgreifend, epochal, weitreichend, revolutionär- wer auf der Suche nach Superlativen ist, findet sie problemlos im Umfeld der Debatte über Industrie 4.0 und die Digitalisierung von Arbeit. Pflegeroboter, Künstliche Intelligenz, Datenbrillen und fahrerlose Autos prägen ein Zukunftsszenario voll neuester und revolutionärer Technik. Wer sich nicht anpasst, so Politik und interessierte Wirtschaftskreise verpasst den Anschluss an die Zukunft und den künftigen Wohlstand.

Ombudsstelle für Crowdworking-Plattformen vereinbart

08.11.2017 | Die IG Metall arbeitet seit Jahren daran, die Arbeitsbedingungen von Crowdworkern zu verbessern. Sie befindet sich in einem intensiven Dialog mit Crowdworkern und Plattform-Betreibern. Sie sich an der Fortschreibung der freiwilligen Selbstverpflichtung, dem sogenannten "Code of Conduct", beteiligt, die im Februar dieses Jahres veröffentlicht wurde.

Netzwerktreffen in Hannover am 24. November

Stand der Digitalisierung in Produktion und FuE

11.10.2017 | Die Anforderungen in den Engineering- und IT-Bereichen der Unternehmen steigen im Kontext der zunehmenden Digitalisierung aller Prozesse im Betrieb. Auf der einen Seite ist höhere Kreativität gefragt, die gleichzeitig schneller zum Ergebnis führen soll.

am 13. und 14. Oktober

Students meet engineers - Vernetzungstagung der IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

05.09.2017 | Mobilität, Digitalisierung, Arbeit 4.0: die Arbeitswelt befindet sich stetig im Wandel. Viel wird über neue Arbeits- und Organisationsformen berichtet und geschrieben. Dieser Wandel findet aber nicht nur in der Theorie, sondern ganz praktisch an verschiedenen Orten und verschiedenen Projekten statt. Unser Ziel ist es, die Arbeits- und Lernfelder Hochschule und Betrieb erfahrbar zu machen. Und das an anhand spezifischer Themen, die Studierende und betriebliche Fachkräfte aktuell bewegen.

Tarifkonflikt Valmet Automotive Wolfsburg

Valmet bietet Luftschlösser statt Tarifverträge

11.05.2017 | Wolfsburg – Der Kampf um einen Tarifvertrag bei Valmet (Semcon) geht weiter. "Wir sind sehr enttäuscht", sagte Lothar Ewald, Zweiter Bevollmächtigter der IG Metall Wolfsburg. Die IG Metall will auf Basis des früheren Tarifvertrages mit Valmet offen verhandeln.

BROSCHÜRE

Startpaket für Ingenieurinnen und Ingenieure

04.05.2017 | In der IG Metall-Broschüre "Startpaket für Ingenieurinnen und Ingenieure in Niedersachsen" finden Sie Informationen zu den wichtigsten Bereichen rund um das Arbeitsverhältnis.

Hannover Messe 2017 gestartet

IG Metall berät bis 28. April zu Berufseinstieg und Entgelt

24.04.2017 | Vom 24. bis 28. April werden auf der Hannover-Messe -Industrie die neuesten Entwicklungen zur Gestaltung der Arbeitswelt der Zukunft vorgestellt. Wie werden Roboter künftig die Arbeitsplätze prägen? Steuert der Mensch die Maschine oder leitet die Maschine den Menschen an? Zu diesen und vielen anderen Fragen können die Besucherinnen und Besucher auf dem Messegelände Entdeckungen machen.

ITK-Branchenstudie

Bessere Einkommens- und Arbeitsbedingungen durch Tarifverträge

17.03.2017 | Frankfurt am Main - Die Beschäftigten der Informationstechnologie- und Telekommunikationsbranche (ITK) haben auch im vergangenen Jahr deutliche Einkommenszuwächse erhalten. Durch den Tarifabschluss der IG Metall in der Metall- und Elektroindustrie sind die Einkommen von Beschäftigten in tarifgebundenen Betrieben um 2,8 Prozent gestiegen, während Beschäftigte in nicht tarifgebundenen Unternehmen lediglich ein Einkommensplus von 1,6 Prozent erhielten.

am 24. Januar

i-connection Netzwerktreffen

08.12.2016 | Digitalisierung, Big Data, Datenschutz, mobiles Arbeiten. Themen, die für Beschäftigte in den Betrieben, Forschung und Entwicklung, in der Konstruktion drängende Realität geworden sind. Wir werden uns bei unserem Treffen diese Themen näher anschauen und habendafür Experten als Referenten eingeladen.

Studie liefert erstmals Daten zur Klickarbeit

Crowd Worker: Gut ausgebildet, teilweise nicht abgesichert, im Hauptjob nur rund 1.500 Euro

31.08.2016 | Das Heer der Klickarbeiter im Internet wächst. Eine neue, von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie liefert erstmals einen qualitativen Überblick darüber, wer die Menschen in der Crowd sind und warum die digitale Erwerbsarbeit faire Spielregeln braucht.

90 ehemalige Crossgate-Mitarbeiter verlieren zum 31.12.2017 ihre Arbeit

SAP schließt Standort in Göttingen

28.06.2016 | Die SAP SE hat am Abend ihre Beschäftigten in Göttingen per Mail darüber informiert, dass der Standort Göttingen zum 31.12.2017 geschlossen werden soll. Aus informierter Quelle war zu hören, dass dies am Dienstag im Vorstand beschlossen wurde. Am Freitag werden die Beschäftigten bei einer Mitarbeiterversammlung informiert.

Hannover Messe

"Mensch oder Maschine: Wer steuert künftig wen?"

27.04.2016 | Die Zweite Vorsitzende der IG Metall, Christiane Benner, thematisierte in ihrem Vortrag "Mensch oder Maschine: Wer steuert künftig wen?" am Montag auf der Bühne Job & Career das Verhältnis von Mensch und Maschine.

GUTE ARBEITSBEDINGUNGEN DANK TARIFVERTRAG

Studieren und arbeiten bei IAV

25.04.2016 | Studierende finden bei IAV gute und geregelte Arbeitsbedingungen vor. Das ist nicht selbstverständlich. Erst seit Oktober 2015 gilt ein Tarifvertrag für Studierende bei IAV, für den sich Studierende, IG Metall und Betriebsrat gemeinsam eingesetzt aben. Damit haben sich die Bedingungen für studentische Beschäftigte deutlich verbessert.