Kooperationsstellen-Tagung am 13. November

"Gute digitale Team- und Projektarbeit"

  • 05.09.2018
  • i-connection

Das Netzwerk der Kooperationsstellen Hochschulen und Gewerkschaften in Niedersachsen und Bremen richtet jährlich eine Tagung aus. Dieses Jahr laden wir dich am 13. November 2018 (10:00 - 17:00 Uhr) an die Universität Göttingen ein, Thema: "Gute digitale Team- und Projektarbeit".

Die Digitalisierung der Arbeit verändert auch die zunehmend wichtiger werdende Team- und Projektarbeit. Mit internetbasierten kollaborativen Anwendungen und mobilen Endgeräten können Teammitglieder von jedem Ort und zu jeder Zeit arbeiten. Dies kann die Selbstorganisation von Teams erhöhen und die Vereinbarkeit von beruflicher und privater Zeit verbessern. Möglich wird aber auch eine steigende Überwachung und die Entgrenzung der Arbeitszeit mit permanenter Erreichbarkeit und Dauerstress.

Wie die Zukunft der Teamarbeit aussehen wird, hängt nicht von der Technik ab, sondern von der Arbeitsgestaltung in den Unternehmen. Welche Ziele werden bei der Nutzung kollaborativer Anwendungen verfolgt? Welche Regelungen zur Arbeitszeit, über Ruhezeiten, die Nutzung der Geräte und Homeoffice usw. werden getroffen? Welche Möglichkeiten der Beteiligung werden geschaffen?

Wir laden dich ein, sich auf der Grundlage erster Befunde und Erfahrungen mit der neuen Teamarbeit auszutauschen und konkrete Beispiele kennenzulernen. Es geht um eine menschenorientierte Arbeitsgestaltung und um zukunftsweisende betriebspolitische Regelungen. Wir brauchen eine Verständigung über die Bedingungen für "gute digitale  Team- und Projektarbeit" und über Leitlinien für deren Gestaltung.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung gibt es unter https://kooperationsstelle.uni-goettingen.de/netzwerktagung18

Zusätzlich befindet sich der Veranstaltungsflyer unten unter Dateien.

Freistellung: Betriebs und Personalräten empfehlen wir für diese Veranstaltung eine Freistellung nach § 37,6 BetrVG, § 40 i.V.m. § 37 NPersVG zu beantragen.