Ingenieurgehälter 2015

Mit Tarifvertrag und Betriebsrat mehr Geld

  • 18.11.2015
  • i-connection

21 Prozent mehr Geld verdienen Ingenieure in tarifgebundenen Unternehmen. In Betrieben mit Betriebsrat liegt das durchschnittliche Einkommen ebenfalls höher. Das "Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut" hat die aktuellen Ingenieur-Entgelte ausgewertet.

Tarifverträge und Betriebsräte wirken sich positiv auf die Entgelte von Ingenieurinnen und Ingenieuren aus. Sie sind neben Alter, Betriebsgröße, Osten oder Westen einer der wichtigsten Faktoren für die Höhe ihres Einkommens. Im Schnitt bezahlen tarifgebundene Unternehmen 21 Prozent mehr Geld.

 

Frauen verdienen nach wie vor weniger

Das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut in der Hans-Böckler-Stiftung (WSI) hat auf Basis einer 40-Stunden-Woche die Einkommen von 14 601 Ingenieurinnen und Ingenieuren in verschiedenen Branchen ausgewertet.

 

Danach werden Frauen immer noch ungerecht bezahlt: Ingenieurinnen verdienen etwa 14 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen - auch wenn der Abstand zu deren Einkommen geringer ausfällt als in vielen anderen Berufen. Insgesamt verdienen Frauen in Deutschland brutto rund 21 Prozent weniger als Männer. Das ergab die Auswertung des Online-Portals www.frauenlohnspiegel.de.

 

Kein Geld verschenken, auf Arbeitszeit achten

Die Lücke zwischen der vertraglich vereinbarten und der tatsächlichen Wochenarbeitszeit von Ingenieuren beträgt durchschnittlich sieben Stunden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Sonderauswertung des DGB-Index Gute Arbeit für Hochqualifizierte.

 

Damit schenkt ein Ingenieur seinem Arbeitgeber viel Geld: Verdient ein Maschinenbauingenieur beispielsweise bei einer 40-Stunden-Woche im Schnitt 5022 Euro im Monat, liegt sein Stundenentgelt bei rund 29 Euro. Arbeitet er zusätzlich sieben Stunden pro Woche unbezahlt mehr, sinkt sein Gehalt um zirka vier Euro auf 25 Euro die Stunde. Das sind im Jahr rund 10 546 Euro, die er seinem Arbeitgeber schenkt.

 

Sieben Flyer listen transparent Entgeltgruppen auf

Die sieben Flyer mit den Ingenieurgehältern beziehen sich auf die Bezirke der IG Metall: Baden-Württemberg, Bayern, Mitte (für Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Thüringen), Nordrhein-Westfalen, Küste, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt sowie Berlin-Brandenburg-Sachsen. Die Flyer listen transparent die Entgeltgruppen für Ingenieure entsprechend der Tarifverträge für die Metall- und Elektrobranche auf. Außerdem zeigen sie das Gehaltsplus in tarifgebundenen Betrieben und den Entgeltabstand zwischen Frauen und Männern.